Durch ihre Grenzlage waren die beiden Städte Straßburg und Kehl seit jeher Orte deutsch-französischer Kulturbegegnungen, nicht zuletzt auf literarischem Gebiet. Bei einem Spaziergang durch die französische Eurometropole erfahren Sie, wo sich im 18. Jahrhundert Goethe und seine Freunde trafen, wo 100 Jahre später Theodor Fontane übernachtete und wo ab 1933 aus Deutschland vertriebene Literaten Zuflucht fanden.
Die deutsche Nachbarstadt Kehl hingegen, von Straßburg aus bequem mit der Tram erreichbar, spielte in der französischen Literatur eine auffallend große Rolle. Beim Rundgang erfahren Sie, warum Beaumarchais im 18. Jahrhundert gerade hier die Texte von Voltaire und Rousseau drucken ließ und welche große Autoren französischer Sprache im 19. Jahrhundert Kehl einen Besuch abstatteten. Mit einem Spaziergang durch den grenzüberschreitenden Rheinpark klingt der Tag aus.
____________________________________________________________________
Mi 13.06.2018 (ganztägig): Zug ab Bhf. Karlsruhe
Preis auf Anfrage (inkl. Bahn)
Veranstalter: VHS Ortenau
____________________________________________________________________