Badenweiler gilt als kleine Schwester Baden-Badens, ist aber genauso sehenswert und reich an Geschichte(n). Der Spaziergang durch die herrschaftliche Hotelstadt und den herrlichen Kurpark führt an die Orte, wo einst Justinus Kerner und Tschechow, Stephan Crane und Carl Jaspers, Hermann Hesse und Elly Heusss-Knapp, Gabriele Wohmann und Christiane Brückner gewohnt bzw. gekurt haben. Nach dem Mittagessen besteht Gelegenheit zur Besichtigung der römischen Thermen. Danach geht es mit dem Bus zur ehemaligen Künstlerkolonie in der Kandener Straße, wo in den zwanziger Jahren der Maler Emil Brischle sowie die Schriftsteller René Schickele und Annette Kolb lebten. Ein Besuch an Schickeles Grab auf dem Friedhof von Lipburg beschließt den Tag.
____________________________________________________________________
Sa 24.03.2018 (ganztägig): ab Baden-Baden
Preis auf Anfrage (inkl. Bus)
Veranstalter: Stadtkirchengemeinde Baden-Baden
____________________________________________________________________