Die Romandie, herrlich zwischen Jura und Alpen, Bieler und Genfer See gelegen, ist ein äußerst abwechslungsreicher und traumhaft schöner Winkel der Erde, und doch teilweise noch ein touristischer Geheimtipp.
Eingerahmt von einer grandiosen Gebirgs- und Seenlandschaft reihen sich Orte voller Poesie, Geschichte
und Geschichten aneinander. Niemand weiß diese besser zu erzählen als die Schriftsteller, die sich hier aufgehalten haben: Voltaire und Germaine de Staël, Mary Shelley und Lord Byron, Robert Walser und Friedrich Dürrenmatt. Der Schwerpunkt dieser literaturgeschichtlichen »Reise im Sitzen« liegt aber auf Jean-Jacques Rousseau (1712-78), jenem französischsprachigen Schweizer und großem Europäer, der als Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Komponist und Naturforscher zu den vielseitigsten Persönlichkeiten der Aufklärung gehört.
____________________________________________________________________
Do 03.05.2018 (19h-20h30): Kehl/Rhein (Salon Voltaire)
Preis: 4 Euro / ermäßigt: 2 Euro
Veranstalter: Historischer Verein Kehl-Hanauerland
____________________________________________________________________