Als deutscher »Vorgarten des Elsass« (René Schickele) ist Baden eng mit deutscher wie französischer Literatur verwoben: Voltaire und Rousseau wurden hier gedruckt, Hugo und Nerval haben das Gebiet bereist, Stendhal und Schickele haben es beschrieben. Die Tour führt über Willstätt, Heimat des Renaissance-Dichters Moscherosch, und Achern, Wohnort von Brechts Großmutter (»Die unwürdige Greisin«) nach Baden-Baden, einst bekannt als Sommerhauptstadt Europas. Nach dem Besuch des Literaturmuseums im Gartenhaus der Bibliothek besteht Gelegenheit zu einer Mittagspause. Nachmittags führt ein literarischer Spaziergang auf Spuren von Balzac und Hugo, Dostojewsky und Turgenjew, Otto Flake und Reinhold Schneider durch zwei Jahrhunderte Baden-Badener Literaturgeschichte. Mit einer Kaffeepause auf der Schauenburg bei Oberkirch, wo einst der Barockautor Grimmelshausen als Schaffner wirkte, klingt der Tag aus.
____________________________________________________________________
Sa 13.04.2019 : ab Völklingen
Preis: 45 Euro (inkl. Bus)
Veranstalter: VHS Völkingen
____________________________________________________________________