Die von Beaumarchais finanzierte und geleitete »Société littéraire typographique« (SLT) war ein Unternehmen von europäischem Rang. Erstmals bündelte es den gesamten Prozess der Buchherstellung unter einem Dach: von der Papierproduktion über den Guss und den Druck bis hin zur Binderei. Hauptstandort war Kehl, mit 36 Druckerpressen der damals größte Betrieb auf dem Kontinent! Mit der serienmäßigen Verwendung von Velin-Papier, einer neuen Tinte und neuartigen Druckmaschinen setzte er auch technologisch neue Maßstäbe. Der Vortrag zeichnet dessen wechselvolle Geschichte von den Anfängen bis zum Untergang in den Revolutionskriegen nach und ordnet sein Prestige-Objekt, die Große Kehler Voltaire-Ausgabe, in diesen Kontext ein.
___________________________________________________________________
Do 05.05.2022 (19h-21h): Stadthalle Kehl (Zedernsaal)
Preis: 4 Euro / reduziert: 2 Euro
Veranstalter: Historischer Verein Kehl
____________________________________________________________________

– Unverbindlich reservieren
– Zurück zur Übersicht »Vorträge/Seminare« bzw. zur Startseite