Von Weitem sieht man über der Rheinebene den langgestreckten Bergrücken liegen, mit dem ehemaligen Kloster der heiligen Otilie in seiner Mitte. Seit grauer Vorzeit zieht dieser magische Ort die Menschen in seinen Bann, darunter viele Schriftsteller. Auf ihren Spuren besuchen wir diesen beliebten Wallfahrtsort und sein reizvolles Umland.
Erstes Ziel ist das Dorf Krautergersheim. Die Baronesse Elisabeth de Turckheim geb. Schönemann, Frankfurter Bankierstochter und Goethes ehemalige Verlobte, verbrachte hier ihren Lebensabend. Wir hören, welche Rolle sie als Lili in Goethes Gedichten spielte. Im idyllischen Obernai spazieren wir anschließend durch 1000 Jahre Stadtgeschichte. Wir lernen die Äbtissin Herrad von Landsberg kennen, die im Mittelalter als erste Frau eine Enzyklopädie verfasste, begegnen dem Franziskanermöch und humanistischen Schriftsteller Thomas Murner, einem Mitbegründer der Narrenliteratur, und sehen das Geburtshaus des Schriftstellers René Schickele, eines Vorkämpfers des vereinten Europas. Nach dem Mittagessen fahren wir auf den Odilienberg und widmen uns seiner wechselvollen Gechichte. Neben der sagenumwobenen Heidenmauer spielen Autoren wie Goethe, Claudel und Barrès eine Rolle. Im Mittelpunkt freilich steht die heilige Otilie und ihr Leben und Wirken an diesem Ort.
 
– Unverbindlich reservieren
– Zurück zur Übersicht »Tagesfahrten« bzw. zur Startseite
____________________________________________________________________
Sa 20.05.2019 (ganztägig): ab Kehl
Preis: 49 Euro (inkl. Bus)
Veranstalter: VHS Ortenau
____________________________________________________________________