Durch ihre Grenzlage war Straßburgs Nachbarstadt schon immer ein Ort deutsch-französischer Kulturbegegnungen: Bei dem Rundgang erfahren Sie, wie der Rhein Dichter seit der Römerzeit faszinierte, welche Autoren des Mittelalters und der frühen Neuzeit sich in Kehl aufhielten, wie Beaumarchais die Festungsstadt des 18. Jahrhunderts in eine Bücherstadt verwandelte und wo in der NS-Zeit das literarische Erbe Europas verbrannt wurde. Vor allem sehen und hören wir aber, welche Erinnerungen deutsche und französische Autoren von Weltrang mit Kehl verbinden.

– Unverbindlich reservieren
– Zurück zur Übersicht »Führungen« bzw. zur Startseite
____________________________________________________________________
Fr 19.07.2024 (17h-19h30): ab Tourist-Info Kehl
kostenlos (inkl. Headsets)
Veranstalter: Kehl Marketing

So 17.11.2024 (15h-17h30): ab Tourist-Info Kehl
kostenlos (inkl. Headsets)
Veranstalter: Kehl Marketing
____________________________________________________________________