Lieblingsplätze zum Entdecken
Meßkirch: Gmeiner-Verlag Erstauflage: 2015 / aktualisierte Nachauflage: 2017
192 Seiten, ca. 80 farb. Abbildungen: 15 Euro

Zwei verschiedene Städte sollen Straßburg und Kehl sein? Dass ich nicht lache! Für mich bilden beide eine gemeinsame Metropole mit deutsch-französischem Doppelpass, den mittlerweile ja auch viele ihrer Bürger ganz offiziell besitzen. Sicher, dazwischen fließt der Rhein, aber das ist doch keine Grenze, eher eine Nahtstelle. Wobei Nähen ohne Nadelstiche eben auch nicht möglich ist. Auch davon wollen wir sprechen, vor allem aber das heutige Ergebnis unter die Lupe nehmen: diesen grenzüberschreitenden Patchwork-Teppich. Betrachten Sie ihn mit mir, schnuppern Sie daran, betasten Sie ihn von oben bis unten. Sie werden manche Überraschung erleben, versprochen!

„Das ist literarische Integration auf höchster Ebene, gepaart mit einem praktischen Ansatz, denn Stefan Woltersdorff gibt jede Menge »Geheimtipps« preis, die er gerne mit seinen Lesern teilt.“ (Eurojournalist 09.06.2015)

„Stefan Woltersdorff hat mit seinen »Mußestunden« dazu beigetragen, dass die Region noch ein bisschen mehr zusammenwächst.“ (Kehler Zeitung 14.07.2015)

„Hier spricht (…) ein kultivierter Flaneur, der zum behaglichen Schlendern und Schauen einlädt.“ (Dernières Nouvelles d´Alsace 17.07.2016)

Bestellen D: anja.sandmann@gmeiner-verlag.de / Tel. 0(049)7575-2095-112
Bestellen F: salde@free.fr / 0(033)3 88 36 48 30