Ich bin wohl eine Art Promenadenmischung: Frucht einer ost-west-deutschen Liebe, wurde ich im hohen Norden geboren (Niedersachsen) und wuch im tiefen Süden auf (Allgäu). Nach meinem Abitur studierte ich an der Universität München deutsche und französische Literaturwissenschaft sowie Deutsch als Fremdsprache. Nebenbei lernte ich Spanisch und Italienisch, reiste viel und gern, und absolvierte diverse Auslands-Praktika: beim Goethe-Institut im Lille, der UNO in Genf und bei ARTE in Strasbourg.

Mein erster Sudienabschluss war 1989 ein französischer DEUG, den ich nach einem Auslandsjahr in Toulouse an der dortigen Universität absolvierte. Zurückgekehrt nach München, machte ich 1994 den Magister Artium in Literaturwissenschaft sowie das erste Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Französisch. Im Februar 2000 wurde ich mit der Bestnote »Suma cum laude« zum Dr. phil. promoviert. Meine Doktorarbdeit über den elsässischen Autor und äberzeugten Europäer René Schickele (1883-1940) habe ich in Straßburg geschrieben, in München verteidigt und in Metz verlegen lassen (Collection »Convergences«).

Fortsetzung oder zurück zur Startseite